.... fantastisch cineastisch ...

Sonntag, 16. Dez., 20:00

DOKUMENTARFILM:
DURCH DIE WAND

AKTUELLES KINOPROGRAMM


Filmherbst auf dem Lande


Sa, 15. Dez., 20.00: Nanouk

BUL/D/F 18, R: Milko Lazarov, FSK: 6, 97 min
Jakutien: ein unwirklicher, lebensfeindlicher Ort und gleichzeitig atemberaubend schön. Der alte Rentierhirte und Eisfischer Nanouk lebt gemeinsam mit seiner Frau Sedna in der kalten Eiswüste im asiatischen Teil Russlands. Sie führen das traditionelle Leben ihres Volkes weiter - doch ihre Lebensbedingungen werden immer härter. Das Eis schmilzt, die Tiere bleiben aus oder sterben. Und das Schlimmste: ihre Tochter Aga ist fort. Sie zog nach einer Familienfehde in die Stadt. Als Sedna krank wird, macht sich Nanouk auf, um Aga zu finden.
 
Bildgewaltiger Ausflug in eine spannende, fremde Welt, in der der offene weite Himmel Gefahr und Geborgenheit zugleich bedeutet.



Der Film läuft auch Mi, 19.12., 20:00 im Kronenkino in Zittau.

So, 16. Dez., 20.00 Doc-Zone: Durch die Wand

A/USA 17, R: J. Lowell/P. Mortimer, FSK: 6, 100 min
Vor drei Jahren durchkletterten die Extrembergsteiger Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson (USA) die berühmte „Dawn Wall“ des El Capitan im kalifornischen Yosemite-Nationalpark. Die 1000 Meter hohe, von ihrer glatten Oberfläche geprägte senkrechte Felswand galt bis dahin als unbezwingbar.
 
Die mitreißende Dokumentation, die es in Sachen Spannung und Nervenkitzel mit jedem Hitchcock-Thriller aufnehmen kann, zeigt in spektakulären Bildern, wie die Freeclimber in 19 Tagen den Aufstieg schafften und mit welchen Gefahren sie zu kämpfen hatten.



Der Film läuft auch Fr, 14.12., 20:00 Kronenkino im Kronenkino in Zittau.

Filmwinter auf dem Lande


Sa, 12. Jan., 20.00: Bohemian Rhapsody

 
USA 18, R: Brian Singer, FSK: 6, 134 min
Das Biopic feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Dieser widersetzt sich Klischees, trotzt Konventionen und wird so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt.
Durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound erlebt die Band einen kometen-haften Aufstieg. Doch dann wendet sich Mercury von Queen ab, um seine Solokarriere zu starten.
Gerade noch rechtzeitig gelingt es ihm, die Band für das ”Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen: eines der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik.
 


Der Film läuft auch am Fr, 11.01., 20:00 + So, 13.01., 19:00 + Mi, 16.01., 20:00 im Kronenkino in Zittau.

Sa, 19. Jan,20.00: Juliet, Naked

USA 18, R: Jesse Peretz, FSK: o.A., 97 min
Tucker Crowe: Der Name des geheimnisvollen Rockstars ist das Einzige, was in der leidenschaftslosen Beziehung von Annie (Rose Byrne) und Duncan noch für Zündstoff sorgt. 20 Jahre ist es her, dass der gefeierte Musiker (Ethan Hawke) seine letzte Platte veröffentlichte. Im Gegensatz zu dem fanatischen Tucker Crowe-Fan Duncan verreißt Annie dessen neues Album „Juliet, Naked“ in einem Online-Forum – und bekommt plötzlich Post von Tucker Crowe höchstpersönlich …
 
Humorvolle romantische Verfilmung des Nick-Hornby-Romans über gute Musik und die Unberechenbarkeit zwischenmenschlicher Beziehungen.



Der Film läuft auch am Fr, 18.01., 20:00 + So, 20.01., 19:00 + Mi, 23.01., 20:00 im Kronenkino in Zittau.

Sa, 26. Jan., 20.00: Astrid

 
S/D/DK 18, R: Pernille Fischer Christensen, FSK: 6, 123 min
Von Pippi Langstrumpf bis Michel aus Lönneberga: Die Geschichten von Astrid Lindgren haben bis heute die Kindheit von Millionen Menschen geprägt. Ihre eigene Kindheit endet früh, als sie im Alter von 18 Jahren unehelich schwanger wird – im Schweden der 1920er-Jahre ein Skandal. Doch Astrid findet die Kraft und den Mut, sich gegen alle Widerstände zu behaupten und ein Leben als emanzipierte, selbstbestimmte Frau zu leben.
Der Film beleuchtet diesen Abschnitt aus Astrid Lindgrens Leben, der sie zu einer der inspirierendsten Frauen und einer der angesehensten Geschichtenerzählerinnen unserer Zeit formte.
 


Der Film läuft auch am So, 27. 01., 19:00 + Mi, 30.01., 20:00 im Kronenkino in Zittau.

So, 27. Jan., 20.00 DOC-ZONE: #Female Pleasure

D/CH 18, R: Barbara Miller, FSK: 12, 97 min
Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav sind fünf junge Frauen, die jeweils einer der fünf Weltreligionen angehören und eine Sache gemeinsam haben: Sie kämpfen gegen die Dämonisierung der weiblichen Sexualität und setzen sich für Aufklärung und sexuelle Selbstbestimmung aller Frauen ein.
 
Aufgrund ihres Engagements sehen sich die Protagonistinnen in ihrer Gesellschaft oder ihrer religiösen Gemeinschaft Diffamierung, Verfolgung und sogar Todesdrohungen ausgesetzt.



Gleichzeitig zeigen sie uns, wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude jede Struktur verändern kann.

Der Film läuft auch am Fr, 25.01., 20:00 im Kronenkino in Zittau.

Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm

 
D 18, R: Joachim A. Lang, FSK: 6, 135 min
Ende der 1920er Jahre: Nach dem überragenden Welterfolg der „Dreigroschenoper“ will das Kino den gefeierten Autor des Stücks für sich gewinnen. Gemeinsam mit dem Komponisten Kurt Weill (Robert Stadlober) entwickelt Bertolt Brecht (Lars Eidinger) große Pläne, wie er die im London des Jahres 1900 angesiedelte Erzählung um den Gangster Mackie Messer (Tobias Moretti) und den Bettlerkönig Peachum (Joachim Król) als „Dreigroschenfilm“ umsetzen will - radikal, politisch und pointiert.
Brecht ist nicht bereit, nach den Regeln der Filmindustrie zu spielen, und schnell eröffnen sich zahlreiche Probleme.



Der Film läuft auch Fr, 01.02., 20:00 + So, 03.02., 19:00 + Mi, 06.02., 20:00 im Kronenkino in Zittau.
© KULTURFABRIK MEDA E.V. MITTELHERWIGSDORF Hainewalder Str. 35 02763 Mittelherwigsdorf www.kulturfabik-meda.de info@kulturfabrik-meda.de
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN